Weinlese 2018

Das Jahr des Sommers. So könnte man 2018 beschreiben, denn ab April bis Mitte Oktober hatten wir Temperaturen, die weit über dem Durchschnitt lagen und uns den frühesten Lesebeginn aller Zeiten bescherte. So starteten wir in den Herbst am 20. August mit unserem Chardonnay Sekt und endete erst mit den letzten Trauben vom Kirchspiel am 16. November. Die Qualität der Trauben war großartig. Obwohl manch jüngerer Weinberg unter der Trockenheit zu leiden hatten, konnten wir nach zwei kleinen Jahrgängen eine reiche Ernte einfahren. Ein besonderer Dank gilt dabei meinem Team, das mit großem Qualitätsstreben in den Weinbergen und im Keller hilft, meine Ideen zu verwirklichen. Die Weine zeigen sich bereits harmonisch und balanciert und lassen uns dankbar und glücklich das Jahr beenden.

Aktuelle Presse

Die tollen Bewertungen der großen Weinführer und internationalen Verkoster für den 2017er Jahrgang lässt uns glücklich und dankbar auf ein bewegtes Jahr zurückschauen.

Große Freude über die Bewertungen von Stuart Pigott für www.jamessuckling.com über 2017 Westhofen Alte Reben: "Extremely chalky, winy and cool, but don't expect anything fruity from this concentrated, totally terroir-oriented wine. Very long finish". Das 2017er Westhofener Kirchspiel bekommt sogar sagenhafte 95 Punkte: "The tannin structure, chalky minerality and intense, herbal character make this a very serious dry Riesling.".

Bei der Blindverkostung für den Focus Weintest landeten unsere "Alten Reben" unter den Top 10 in der Kategorie Silvaner.

Falstaff 2019: "Im Weingut herrscht Aufbruchstimmung, vieles ist im Wandel, als Konstante bleibt der Riesling – und der gelingt wirklich gut." 2017 Westhofener Morstein Riesling 92 Punkte

Vinum Weinguide 2019: "Kirchspiel und Morstein sind vortrefflich gelungen. Vor allem der Morstein zeigt Mineralität und ist ein schlanker Spitzenriesling, 88 Punkte".

Weinlese 2018

Das Jahr des Sommers. So könnte man 2018 beschreiben, denn ab April bis Mitte Oktober hatten wir Temperaturen, die weit über dem Durchschnitt lagen und uns den frühesten Lesebeginn aller Zeiten bescherte. So starteten wir in den Herbst am 20. August mit unserem Chardonnay Sekt und endete erst mit den letzten Trauben vom Kirchspiel am 16. November. Die Qualität der Trauben war großartig. Obwohl manch jüngerer Weinberg unter der Trockenheit zu leiden hatten, konnten wir nach zwei kleinen Jahrgängen eine reiche Ernte einfahren. Ein besonderer Dank gilt dabei meinem Team, das mit großem Qualitätsstreben in den Weinbergen und im Keller hilft, meine Ideen zu verwirklichen. Die Weine zeigen sich bereits harmonisch und balanciert und lassen uns dankbar und glücklich das Jahr beenden.

Aktuelle Presse

Die tollen Bewertungen der großen Weinführer und internationalen Verkoster für den 2017er Jahrgang lässt uns glücklich und dankbar auf ein bewegtes Jahr zurückschauen.

Große Freude über die Bewertungen von Stuart Pigott für www.jamessuckling.com über 2017 Westhofen Alte Reben: "Extremely chalky, winy and cool, but don't expect anything fruity from this concentrated, totally terroir-oriented wine. Very long finish". Das 2017er Westhofener Kirchspiel bekommt sogar sagenhafte 95 Punkte: "The tannin structure, chalky minerality and intense, herbal character make this a very serious dry Riesling.".

Bei der Blindverkostung für den Focus Weintest landeten unsere "Alten Reben" unter den Top 10 in der Kategorie Silvaner.

Falstaff 2019: "Im Weingut herrscht Aufbruchstimmung, vieles ist im Wandel, als Konstante bleibt der Riesling – und der gelingt wirklich gut." 2017 Westhofener Morstein Riesling 92 Punkte

Vinum Weinguide 2019: "Kirchspiel und Morstein sind vortrefflich gelungen. Vor allem der Morstein zeigt Mineralität und ist ein schlanker Spitzenriesling, 88 Punkte".

Katharina Kollektion Journal Kontakt