Die Winzerin - Katharina Wechsler

Als ich im Sommer 2009 meine Koffer packte und Berlin Richtung meiner Heimat Westhofen verließ, wusste ich nicht so recht, was mich da nach 11 Jahren erwarten würde. Aber eines wusste ich: Ich wollte Wein machen, in Rheinhessen! Wein, der mich und andere bewegt. Wein mit Charakter, der zeigt, wo er herkommt. 

Ich bin zwar auf einem Weingut aufgewachsen, trotzdem hat es einige Umwege gebraucht, bis ich mich entschieden habe Winzerin zu werden. Als junger Mensch zog es mich erst einmal einige Jahre in die weite Welt hinaus. Großstadtleben weit weg vom beschaulichen Westhofen. Doch irgendwann dann die Rückbesinnung auf die eigene Herkunft und der Wunsch, dem Leben eine neue und gleichzeitig vertraute Wendung zu geben. 

 Der Jahrgang 2009, meine ersten vorsichtigen Versuche. Ich verbrachte zwei wunderschöne Lehrjahre bei Winzern, die es verstanden meine Begeisterung für Wein noch mehr wachsen zu lassen. Ich lernte, dass man das Potential der Herkunft nur durch ein kompromissloses Ja zur Qualität und mit tiefer Liebe zu Natur und Landschaft voll ausschöpfen kann. 

Meine Philosophie ist es, authentische und charaktervolle Weine zu produzieren, die Lust auf den nächsten Schluck machen. Dabei stehen Eleganz und Finesse im Vordergrund. Winzer sein hat viel mit Intuition und Vertrauen zu tun.  Im Keller ist für mich weniger mehr. Wichtiger ist mir die Pflege der Weinberge, denn nur dort kann ein großer individueller Wein entstehen.

Qualitätsfördernde Handarbeiten, der richtige Lesezeitpunkt und eine schonende Verarbeitung. Im Keller der Natur ihren Lauf lassen. Die Trauben übers Jahr bis zur Ernte an die Hand nehmen und zu begleiten, dann langsam loslassen und sich schließlich auf das Ergebnis freuen.